Verkehrsrowdys schon vor mehr als 100 Jahren


Laut polterten die schweren Hufen auf das holprige Kopfsteinpflaster, wenn sie Transportwagen hinter sich herzogen.

Durch die schmale Gasse an der Stadthäger Niedernstraße dürften wohl nur Handkarren gepasst haben - aber auch diese veranlassten die Bürger, ihre Hauswände vor Beschädigungen durch die großen Räder zu schützen.

Während auf der linken Seite einfache Sandsteine gesetzt wurden, kam rechter Hand eine gusseiserne Version zur Ausführung.

Auch Hauseingänge wurden auf diese Art und Weise geschützt, z.B. das Haus Am Markt 4.

 

 

 

 

 

 

 


 <=== Zurück

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.